Herbert Sommer – Platz 6

Er ist ein waschechter Breitenborner. Er wurde in der Kohlenbergermühle, zwischen Breitenborn und Lützel am 17.Dezember 1954 geboren.

Der gelernte Großhandelskaufmann hat hier bis im Jahre 2000 noch die geerbte Landwirtschaft seiner Eltern im Nebenerwerb geführt! Er war immer der Natur verbunden!

Von 1998 bis 2001 war er in der Gemeindevertretung und im Finanzausschuss – seit 2001 ist er von der SPD in den Gemeindevorstand berufen worden.

Ehrenamtlich ist er außerdem in der Gemeinde seit 1997 bis heute als Schiedsmann tätig, unter seinem Motto „Schlichten statt Richten“. Durch das Amt des Schiedsmannes soll in erster Linie das Gericht entlastet werden.
Des Weiteren ist er seit 1995 im Evangelischen Kirchenvorstand Bieber tätig, in seine Zeit fällt auch die Entstehung des Evang. Kindergartens Lanzingen.
Seit 1994 hat er den Jagdvorstand der Jagdgenossen Breitenborn/Lützel inne!
Darüber hinaus unterstützt er die ansässigen Vereine durch seine Mitgliedschaft bzw. als Unterstützer ihrer Festivitäten

Sein Heimatdorf Breitenborn liegt ihm besonders am Herzen, das kleinste Ortsteil, aber in Hinsicht der SPD-Wähler eher als Hochburg zu bezeichnen

Wichtig ist ihm, dass sich auch im kleinsten Ortsteil etwas bewegt; beispielsweise das neue Feuerwehrgerätehaus oder der Umbau der Leichenhalle auf dem Breitenborner Friedhof – der auch finanziell von den Jagdgenossen unterstützt wurde.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *