Harry Koch

Harry KochSeit meinem zweiten Lebensjahr wohne ich in Wirtheim, habe zwei Kinder und zwei Enkelkinder.

1986 fing ich in der Veritas AG an und arbeite inzwischen im größten Produktionsbereich in Gelnhausen als stellvertretender Produktionsleiter. Seit 4 Jahren betreue ich als Ausbildungsbeauftragter unsere Azubi´s imd seit 1994 bin ich ordentliches Betriebsratsmitglied.

In der KAB Wirtheim bin ich schon mehrere Jahre Mitglied und habe dort auch schon als Vorstand-Mitglied gearbeitet.

Seit Gründung der Gelnhäuser Tafel e.V. im April 2007, bin ich im Vorstand in verschiedenen Bereichen tätig und bin zur Zeit ehrenamtlicher Geschäftsführer und überwiegend im Sponsoring tätig.

Ich habe mich entschlossen politisch tätig zu werden, weil ich meine Gemeinde mitgestalten möchte. Durch meine Arbeit in der Tafel, sind mir die Nöte der Menschen erst richtig bewusst geworden. Der soziale Bereich liegt mir deshalb besonders am Herzen. Auch eine Familienfreundliche und flächenschonende Baulandpolitik muss politisch vorangetrieben werden.