31.05.2016: Effizienzsteigerung in der politischen Gremienarbeit

Die am 7.6.2016 in der Gemeindevertretung Biebergemünd beschlossene Änderung der Hauptsatzung geht eindeutig zu Lasten der SPD

Von dem Fraktionsvorsitzendem der FWG wurde die, mit CDU und FWG-Stimmen beschlossene Änderung der Hauptsatzung mit einer besseren Abbildung des Wählerwillens begründet. Urteilen Sie selbst:
20160531_Anderungsantrag_Effizienzsteigerung_Grafik
Gewinner dieses Proporzmanövers ist eindeutig die FWG und die CDU. Zudem wurde der Wählerwille bereits durch die Mandatsverweigerung von 2 gewählten Listenbewerbern der CDU und 1 gewählten Listenbewerber der FWG verfälscht.

Lesen Sie daher hier unseren Änderungsantrag zur Effizienzsteigerung in der politischen Gremienarbeit vom 31.05.2016

Dagegen haben alle gewählten SPD-Listenbewerber ihre Mandate angenommen.